Maßnahmen bei einem Arbeitgeber (Betriebliche Praktika)

Maßnahmen bei einem Arbeitgeber finden in Form eines betrieblichen Praktikums statt. Ein solches Praktikum dient zur Feststellung der Eignung für eine berufliche Tätigkeit. Es können auch Kenntnisse und Fähigkeiten für eine berufliche Tätigkeit vermittelt werden.

Diese Maßnahmen können bei einem Unternehmen oder in der Form von Gruppenmaßnahmen bei einem Bildungsträger durchgeführt werden. Beispielsweise kann bei einem Träger Bewerbungstraining und auch die Stellenrecherche durchgeführt werden.

Maßnahmen bei einem Arbeitgeber werden mit dem Ziel der Einmündung in ein Beschäftigungsverhältnis eingerichtet.

Die Dauer kann variieren. Sie darf jedoch 6 Wochen bei einem Arbeitgeber nicht übersteigen. Während dieses Zeitraums wird weiterhin Arbeitslosengeld II gezahlt.