Eingliederungszuschüsse

Arbeitgebern können Zuschüsse für die Einstellung von arbeitslosen Arbeitsgeld II - Empfängern bei Begründung eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses gewährt werden.

Die Höhe und die Dauer des Zuschusses richtet sich nach der Dauer der Arbeitslosigkeit, dem Alter und gegebenenfalls nach vorhandenen Vermittlungshemmnissen.

Der Zuschuss kann bis zu einer Dauer von maximal 12 Monaten und einer Förderhöhe von bis zu 50% gewährt werden.

Bei lebensälteren BewerberInnen über 50 Jahren kann der Zuschuss für einen Zeitraum von maximal drei Jahren gezahlt werden.

Für schwerbehinderte BewerberInnen gelten Sonderregelungen.

Bitte fragen Sie zu weiteren Details Ihren zuständigen Sachbearbeiter.