Verfügbare Hilfen

Das wichtigste Ziel des Jobcenter Krefeld ist die Integration von Hilfebedürftigen in den ersten Arbeitsmarkt.

Unsere Arbeitsvermittlerinnen und Arbeitsvermittler unterstützen Sie bei der Suche nach einem Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Wenn Sie im Augenblick aus persönlichen oder sonstigen Gründen keine Arbeit aufnehmen können, werden Sie durch passgenaue Förder- und Qualifizierungsmaßnahmen an den Arbeitsmarkt herangeführt.
Unsere Vermittlungskräfte entwickeln – zusammen mit Ihnen - eine individuelle Strategie Ihrer Integration in die Erwerbstätigkeit.
Im ersten Beratungsgespräch werden einige grundsätzliche Fragen geklärt: 

  • Über welche beruflichen Fähigkeiten verfügen Sie ?
  • Können Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch Qualifizierung und Weiterbildung erhöht werden?
  • Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um Ihre Hilfebedürftigkeit möglichst schnell und dauerhaft zu beenden?

Die Ergebnisse des Beratungsgesprächs werden in einer  Eingliederungsvereinbarung – dem Vertrag zwischen Ihnen und dem Jobcenter – festgehalten.

 

Auf Grundlage der Eingliederungsvereinbarung können eine Reihe von Maßnahmen vereinbart oder Hilfen zu Ihrer Unterstützung gewährt werden u.a.

  • Vermittlungsbudget
  • Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
  • öffentlich geförderte Beschäftigungen
  • Freie Förderung
  • Leistungen zur Eingliederung von Selbstständigen

 

Angebote für Menschen mit speziellem Beratungsbedarf

Unter 25-jährige ( U25 ) werden von besonders geschulten Arbeitsvermittlern und Arbeitsvermittlerinnen betreut und mindestens einmal im Monat zum Beratungsgespräch eingeladen.

Hilfebedürftige, deren Vermittlung in Arbeit aufgrund persönlicher Probleme erheblich erschwert ist, werden durch das Fallmanagement ( FM ) des Jobcenter besonders intensiv betreut.

  

 

Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben:  02151-70480  (Standort Fütingsweg)

Wichtig:  Bitte sprechen Sie immer erst mit Ihrem Arbeitsvermittler/-in und stellen Sie einen Antrag auf Unterstützungsleistungen BEVOR Sie einen Arbeitsvertrag unterschreiben bzw. eine Arbeit aufnehmen, da sonst keine Förderung erfolgen kann. 

Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben:  02151-70480